Archiv

noch 4mal schlafen

...dann gehts los! ja, ich denke wirklich viel daran, leider nicht so viel, an die dinge, die ich bis dahin noch erledigen sollte, aber das ist ja immer so.

für alle, die sich alsogefragt haben, wann ich fliege: am samstag, 15.8. um 23:55 hebe ich voraussichtlich ab und komme am 17.8. um 5:10 morgens in Sydney an, dank zeitverschiebung - Sydney ist uns 8 stunden voraus! zurück in deutschland werde ich aller wahrscheinlichkeit nach am 11.10. um 6.oo morgens in Frankfurt sein, wer möchte, darf mich dort gerne abholen, würde mich freuen

ansonsten...das erste hostel ist gebucht, die tasche ist natürlich noch nicht gepackt, abber immerhin schon hier und alle wichtigen dokumente habe ich auch - bis auf den pin von meiner bankkarte, der lässt auf sich warten...

oh, übrigens: nein, ich fliege nicht alleine, max wird mich begleiten. wer auf wen aufpasst, wird sich im laufe der reise zeigen, ich habe da allerdings schon so meine vermutungen...
aber erstmal:

machts gut, zusammen. den nächsten eintrag gibts aus sydney!

 

PS: danke übriogens an alle, die mir einen kommentar hinterlassen haben, ich habe mich sehr gefreut, aber auch ein leicht schlechtes gewissen bekommen, dass der kontakt zu einigen, vor allem zu dir, hilke und zu dir, carlos, einfach so eingeschlafen ist, seitdem ich das letzte mal in australien war - und das ist doch schon ganz schön lange her. um so mehr freue ich mich, wieder von euch zu hören!

PPS: für alle, die in erlagen und umbegung weilen und sich verabschieden oder einfach nur so einen mit mir/uns trinken gehen wollen: Donnerstag, 13.8. ab 20.00 in der Fat Lady in Erlangen!

3 Kommentare 11.8.09 16:55, kommentieren



svdev! vav!

so, nur schnell vom flughafen - ich warte gade darauf, dass max ankommt, was jede minute geschehen muesste -  einen schnellen eintrag: ich bin gut angekommen, das hostel ist soweit auch ganz cool und ich habe natuerlich erstmal den ganzen tag verschlafen. also: alles gut!

mehr text gibt es morgen aus einem richtigen internetcafe bis bald,

elena

3 Kommentare 17.8.09 11:46, kommentieren

ja, wir leben noch :)

guten morgen, zusammen! nur schnell, bevor wir die stadt unsicher machen, haie streicheln (sydney aquarium) und eventuell einen turm besteigen (was nicht allzu wahrscheinlich ist, da sicht schlecht) die meldung: ja, wir leben noch! und inzwischen hat sich mein koerper sogar an die zeitverschiebung gewoehnt, nach einem verpennten tag und einem fast ohne schlaf -.-

gestern, 20.8., haben wir max nachgeburtstag gefeiert, da wir seinen eigentlichen geburtstag verpennt haben. wie? natuerlich mit einer mass bier, gefunden im bavarian bier cafe in manly beach, sydney, australien. es verfolgt uns einfach ueberall hin!!
http://i144.photobucket.com/albums/r190/elliminator/PICT0071.jpg

ansonsten haben wir noch nicht viel erlebt, auch wenhn ich mich aus reiner nostalgie natuerlich an so kleinen dingen wie dem geruch von subway australien (ja, es riecht anders) oder den produkten im coles oder woolworth unheimlich freuen kann.

den ersten kitschigen sonnenuntergang haben wir gestern abend von cockatoo island aus gesehen, schliesslich waren wir den ganzen tag mit den faehren unterwegs!

so, und als beweis, dass wir wirklich da sind:

http://i144.photobucket.com/albums/r190/elliminator/PICT0058.jpg
http://i144.photobucket.com/albums/r190/elliminator/PICT0049.jpg

euch ne schoene zeit, wir machen uns jetzt auf den weg.

bis bald!
e.

ps: fuer alle, die ihn nicht kennen und es sich angesichts dieser bilder nicht denken konnten: das ist max.

11 Kommentare 21.8.09 04:31, kommentieren

von sydney nach melbourne? -

kulinaritaet der woche: mountain dew red. schmeckt wie mountain dew, dr. pepper und kirschlimo. zum glueck nicht ganz so suess wie fanta raspberry, ein grellpinkes getraenk, das es hier bei jedem mcD oder Subway gibt!

kuriositaet der woche: die ampeln, wenn sie auf gruen springen, klingen wie space invaders.

nun, auch wenn es laenger gedauert hat, als gehofft, hier nun ein neuer eintrag aus der internetwueste melbourne - 4$ pro stunde ist mal echt wucher! und um saemtliche hoffnungen gleich am anfang zu zerschlagen: fotos giobt es heute leider keine, die kamera liegt naemlich sicher und trocken im hostel..kommen aber nach, versprochen.

wir sind inzwischen den dritten tag hier, haben uns heute die innenstadt angeguckt (grau und kalt - grade mal 15 grad! zum glueck haben wir die warmen jacken eingepackt, danke nochmal fuer die warnung, malte!), einen kaffe getrunken und...joa...oh, im kino waren wir auch schon (public enemies, durchaus sehenswert, wenn auch laaaaang)

melbourne ist, trotz seiner hochhaeuser, irgendwie klein und niedlich - genauso klein und niedlich wie die ein-wagon-trams, die hier rumfahren. ganz anders als sydney, aber toll. toll ist auch, dass wir momentan die einzigen deutschen in unserem hostel, back of chapel, zu sein scheinen, eine echte seltenheit! dafuer haben wir einen riesigen fernseher und eine hauseigene bar ("the green room" ) mit billardtisch.

 melbourne liegt weitestgehend noch vor uns, sydney hingegen hinter uns; in den letzten tagen haben wir uns einen weiteren kitschigen sonnenuntergang, diesmal vom sydney tower aus, angesehen und ich war in der oper. fidelio, auf deutsch. ja, die aussprache war ausgezeichnet. nein, ich konnte max nicht ueberzeugen, mitzukommen - ich schiebe es natuerlich auf den horrenden eintrittspreis, da dieser abend mich alles in allem 90 $ gekostet hat!

vergangenen dienstag waren wir dann noch auf einem kurzen ausflug in den Blue Mountains, noerdlich von Sydney. Dort war es in erster linie...kalt. und seeehr windig. aber was tut man nicht alles fuer ein bisschen regenwald und ein wirklich umwerfendes Panorama! In der Tour war ausserdem ein besuch in einem Wildlife Park inbegriffen, sodass wir die meisten "muss-ich-gesehen-haben-tiere" schonmal abhaken koennen ;-) im naechsten leben werde ich uebrigens koala, die duerfen jeden tag 17 stunden schlafen und werden die restliche zeit von besuchern gestreichelt. jawohl! (wie gesagt, fotos kommen nach)

uns geht es also gut, trotz der kaelte und der andauernden muedigkeit, die vermutlich vom nichts-tun kommt. bis bald!

 

Ellie&Max (der mich beim schreiben dieses artikels durch rueckenkraulung unterstuetzt hat.)

4 Kommentare 30.8.09 11:53, kommentieren

Werbung